Zum Inhalt
Seminarsituation im Arbeitsbereich Multimedia © Adina Barkholt
Multimedia

Lehrangebot - Win­ter­se­mes­ter 2020/21

 

Für alle Seminare gilt: Anmeldung nur per moodle.tu-dortmund.de (nicht per LSF oder E-Mail)

 

Identität (Dozent: Timo Klos)

Dieses Seminar behandelt das The­ma „Identität“ im Rah­men der Nutzung von di­gi­ta­len Me­di­en. Wir betrachten in ge­mein­samen Gesprächen und Diskussionen und anhand zahlreicher Beispiele der zeitgenössischen Kunst, wie Darstellungen im Umgang mit dem Men­schen durch digitale Geräte und Vernetzung geprägt und verändert wer­den. Nachdem wir zahlreiche Werke kennenlernen haben, hat jede(r) die Aufgabe eine ei­gen­stän­dige künstlerische Ar­beit zu entwickeln. Darüber hinaus sollte man bereit sein ein Referat zu halten. Fachübergreifend sind alle Arbeitsbereiche der Kunst denkbar, die zum The­ma passen. Eine Auswahl der im Seminar entstandenen Arbeiten soll im folgenden Som­mer­se­mes­ter 2021 fortgeführt und im Juni 2021 auf unserer Hoch­schul­etage im Dort­mun­der U im Rah­men des Fotofestival f2 präsentiert wer­den.

Seminarzeit: mittwochs 10–12 Uhr  (Seminar, 2 CP)
Beginn: 4. November 2020

Ort: vorerst Online
Module LABG 2009&2016 BA/MA: KA1/1E - KA21
(kann stellvertretend für alle anderen Arbeitsbereiche im KA anerkannt wer­den)t denkbar, die zum The­ma passen.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldung: ab 01.10.2020 (11:45 Uhr) nur per moodle.tu-dortmund.de (nicht per LSF oder Email)

 

PPI - Grundlagen digitaler Bildbearbeitung (Dozent: Timo Klos)

Dieses Seminar wid­met sich den Grundlagen der di­gi­ta­len Bildbearbeitung und ist
für Stu­die­ren­de aller Bereiche des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft gedacht,
die noch keine Grundkenntnisse im Umgang mit di­gi­ta­len Bildern haben, ihr Kennt­nisse auffrischen oder erweitern möchten.
Folgende und viele wei­tere Schwer­punkte wer­den ge­mein­sam in praktischen Übungen und anhand von Beispielen der Anwendung in der Kunst erarbeitet:

-Werkzeuge und Programmoberflächen kennenlernen
-Dateiformate verstehen (Tiff/JPEG...)
-Arbeiten mit Masken und Ebenen
-Bildanpassungen (Helligkeit/Farbigkeit/Ausschnitt/Transformationen...)
-Bildretusche und Bildmontage
-Bildoptimierung (Schärfen/Störungen entfernen/...)
-Vorbereitung für wei­tere Arbeitsschritte (Layout/Animation/Internet)
-Druckdaten erstellen (Format/Bildgröße/Auflösung)

All die erworbenen Kennt­nisse dienen als Grundlage zur Umsetzung weiterer künstlerischer Ar­beit und helfen die Qua­li­tät digitaler Bilder zu optimieren.Sie sind zum Großteil sowohl mit Adobe Photoshop, als auch Affinity Photo anzuwenden.

Seminarzeit: dienstags, 10–12 Uhr (Seminar, 2 CP)
Beginn: 3. November 2020
Ort: Online
Module LABG 2009&2016 BA/MA:  KA1 - KA21
(kann stellvertretend für alle anderen Arbeitsbereiche im KA anerkannt wer­den
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldung: ab 01.10.2020 (11:30 Uhr) nur per moodle.tu-dortmund.de (nicht per LSF oder Email)

 

DIY – Video-Tutorials zur Bildbearbeitung

Lehrbeauftragte: Silke Schönfeld / Tutor: Tommy Scheer

In diesem Seminar entwickeln Sie in gemeinschaftlicher Ar­beit eigene Video-Tutorials, welche die Grundlagen der di­gi­ta­len Bildbearbeitung mit Affinity Photo/Adobe Photoshop vermitteln. Sie erlernen folglich gleichsam Grundlagenkenntnisse im Videoschnitt und der di­gi­ta­len Bildbearbeitung und sehen in beiden Be­rei­chen praktische Beispiele aus der zeitgenössischen Kunst. In Gruppenarbeit entstehen einzelne Tutorials, welche in der ge­mein­samen Sammlung einen ganzen Video-Grundlagenkurs zur Bearbeitung digitaler Fotos bilden. Das Seminar findet in Blöcken in der vorlesungsfreien Zeit des Wintersemesters 2020/21 statt (vorauss. Februar/März 2021).

Seminarzeit: BLOCK vorlesungsfreie Zeit (Februar/März 2021)  (Vertiefungsseminar, 4 CP)
Ort: Online/Präsenz
Module LABG 2009&2016 BA/MA:  KA1 - KA21
(kann stellvertretend für alle anderen Arbeitsbereiche im KA anerkannt wer­den
Maximale Teilnehmerzahl: 16

Anmeldung: ab 01.10.2020 (12:00 Uhr) nur per moodle.tu-dortmund.de (nicht per LSF oder Email)

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.