Zum Inhalt
Malerei, Digital & Expanded Painting

Sabine Funk

Dipl. Des. Sabine Funk © Privat

Raum 4.107
Emil-Figge-Straße 50

E-Mail  

Sprechstunden in der Vorlesungszeit
nach Vereinbarung per E-Mail

Lehre

DIGITALE WELTEN / SEMINAR 
Sabine Funk, Dipl.-Des.
Do. 12-14 Uhr
BaLABG16: KA1-KA12; MALABG16: KA14-KA21
In diesem Seminar wer­den von den Stu­die­ren­den in­di­vi­du­elle Projekte digitaler Malerei formuliert und erarbeitet. Über die schrittweise Konkretisierung und Aus­ar­bei­tung des eigenen Entwicklungsvorhabens hinaus, soll dieses auch im Kontext der Gegenwartskunst reflektiert und positioniert wer­den. Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse wer­den in Einzelgesprächen und in der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Die Er­geb­nisse sollen abschließend im Rah­men einer Präsentation gezeigt und vorgestellt wer­den
LN: Kontinuierliche künstlerische Ar­beit, Modulabschluss: Präsentation oder Abgabe

SEMINAR / DIGITAL PAINTING
Mi. 12-16 Uhr, vierzehntägig, Beginn 15.04.2020
BaLABG16: KA1-KA12; MALABG16: KA14-KA21
In diesem Seminar wer­den von den Stu­die­ren­den in­di­vi­du­elle Projekte formuliert und erarbeitet. Über die schrittweise Konkretisierung und Aus­ar­bei­tung des eigenen Entwicklungsvorhabens hinaus, soll dieses zudem im Kontext zeitgenössischer Kunstpraxis reflektiert und verortet wer­den. Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse wer­den in Einzelgesprächen und in der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Die Er­geb­nisse sollen abschließend im Rah­men einer Präsentation gezeigt und dargestellt wer­den
LN: Kontinuierliche künstlerische Ar­beit, Modulabschluss: Präsentation oder Abgabe

Lehr­ver­an­stal­tun­gen des künstlerischen Arbeitsbereichs Malerei im Sommer­semester 2020

Zur Person

seit 2020  Künstlerische Lehrbeauftragte am Institut für Kunst und Materielle Kultur der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund

2017 – 2020 Künstlerische Mitarbeiterin am Institut für Kunst und Materielle Kultur der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund

2012 – 2016 Wissen­schaft­liche Mitarbeiterin am Institut für Bildende Kunst der Philipps-Uni­ver­si­tät Marburg und freiberufliche Tätigkeit

2012 Künstlerische Hilfskraft mit Abschluss und Lehrbeauftragte an der Staatlichen Hoch­schu­le für Bildende Künste – Städelschule Frankfurt am Main

2004 – 2011 Stu­di­um der Visuellen Kommunikation an der Hoch­schu­le für Gestaltung Offenbach am Main, Fachrichtung Kommunikationsdesign, Diplom

2002 – 2004, 2012 Tätigkeit als Bühnenmalerin an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main

1999 – 2002 Aus­bil­dung zur Bühnenmaler- und plastikerin an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main, Europäische Me­di­en- und Event Akademie Baden-Baden, Gesellenprüfung der IHK Karlsruhe

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.