Zum Inhalt

VIDEO-GASTVORTRAG - THOMAS ALBDORF

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: www.conf.dfn.de/stream/nr57t9tubu48r

Eine herzliche Einladung zum Video-Gast­vor­trag "Working from Memory" von Thomas Albdorf

am Donnerstag, den 28. Mai, um 19 Uhr.

 

Der Vor­trag ist live über einen Stream zu verfolgen.

https://www.conf.dfn.de/stream/nr57t9tubu48r

 

Es ist der dritte Gast­vor­trag innerhalb einer kleinen Serie an Gastvortägen,

im Rah­men des Seminars "Error/Call for Service" (Arbeitsbereich Multimedia/Timo Klos),

welche auch außerhalb des Seminars für alle geöffnet wer­den.

 

Thomas Albdorf

Thomas Albdorf (*1986 in Linz, Oberösterreich) arbeitet an der Schnitt­stelle von Fotografie und Skulptur und
ent­wi­ckelt Aufnahmen, die auf den ersten Blick vertraut erscheinen.
Erst  bei  genauerer  Betrachtung zeigen irritierende Bildbereiche
Unschärfen, Fehlstellen, Wiederholungen oder gar gänzlich unzutreffende visuelle Behauptungen.
In einigen Fällen gibt Albdorf in ei­nem be­stimm­ten Zeitraum der Entstehung eines Bildes oder Videos die Kon­trol­le
an Computersoftware ab und stellt auch mit diesem Verfahren aktuelle Fragen zu Verwendung und Wirklichkeit Digitaler Fotografie.

Zu seinen zahlreichen Ausstellungen weltweit zählen bereits auch
erste museale Einzelausstellungen im re­nom­mier­ten FOAM Mu­se­um in Amsterdam (2018) und im Musuem Folkwang in Essen (2019).

 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.