Zum Inhalt
Projekte

Ferne Welten - Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter

Museumsansicht © Kunstgeschichte​/​TU Dortmund

Ein Ausstellungsprojekt

Die Ausstellung „Ferne Welten – Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter“ hatte ihr Zentrum im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Zugleich waren sehr unterschiedliche Akteure an dem Projekt beteiligt: Das Konzept wurde auf der Folie der Dortmunder Mittelalter-Kolloquien erarbeitet; Stadtarchiv und Universität traten deshalb als Mitveranstalter auf. Außerdem beteiligten sich die vier Innenstadtkirchen als dezen-trale Ausstellungsorte. So konnten die Überlieferung vor Ort und die im Museumpräsentierten Objekte und Zusammenhänge ineinander gespiegelt werden. Ausstellung und Katalog wollten die neuen Forschungsergebnisse bündeln und vorstellen. Sie setzten einen großen Akzent auf die europäische Kontextualisierung der Stadt im Netz der Hanse. Gerade die Erforschung der Memoria, die breiten Raum einnahm und in einem dichten Geflecht von sehr unterschiedlichen Exponaten anschaulich wurde, stellt einen Paradigmenwechsel der Forschung dar, den es einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln galt.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.