Zum Inhalt
Fachschaft Kunst

Seminaranmeldungen

Leider gibt es keine einheitliche Regelung zu den Seminaranmeldungen. Um sicherzugehen, beachtet bitte die Aushänge in der 5. Etage. Dort erfahrt ihr, ob ihr euch im LSF, bei Moodle und/oder über die Anwesenheit in der ersten Sitzung des betreffenden Seminars anmelden müsst.

 

Anmeldung im Moodle

Damit ihr euch im Moodle anmelden könnt, benötigt ihr eure Uni-Account-Daten. Um nun zur gewünschten Ver­an­stal­tung zu gelangen, müsst ihr unter dem Punkt „alle Kurse“ entweder die genaue Bezeichnung der Ver­an­stal­tung in das Suchfeld eingeben oder unter dem Punkt „Fa­kul­tä­ten”  die Richtige auswählen. Wenn die gewünschte Ver­an­stal­tung unter den Aufgeführten zu finden ist, so könnt ihr euch über den Button „Einschreiben” anmelden. Manchmal braucht ihr dazu einen Einschreibeschlüssel oder müsst zunächst freigeschaltet werden. Wenn der Kurs mit dem LFS synchronisiert ist, kann es sein, dass ihr bereits im Arbeitsraum hinzugefügt seid.

Anmeldung im LSF

Auf der Startseite des LSF befindet sich ein Button „Ver­an­stal­tun­gen“, über den ihr das aktuelle Vorlesungsverzeichnis erreicht. Die Ver­an­stal­tun­gen im Bereich Kunst findet ihr unter -Kunst und Sport­wissen­schaften -> Institut für Kunst und Materielle Kultur -> Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft -> wenn ihr nun einen der drei Lehrbereiche auswählt, gelangt ihr zu den jeweiligen Ver­an­stal­tun­gen. Nachdem ihr nun die gesuchte Ver­an­stal­tung gefunden habt, könnt ihr sie markieren und über „markierte Termine vormerken“ in euren Stundenplan integrieren. Der Stundenplan der nun angezeigt wird, ermöglicht euch die Beantragung eines Teilnehmerplatzes für die ent­spre­chende Ver­an­stal­tung. Der Status eurer Belegung wird nun im Stundenplan unter der Ver­an­stal­tung angezeigt.

Weitere In­for­ma­ti­onen zur LSF-Anmeldung

Wenn ihr wei­tere Fragen habt, einfach die Dozentinnen und Dozenten anschreiben oder uns noch mal fragen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.