Zum Inhalt
Som­mer­se­mes­ter 2021

Anmelde- und Prüfungszeiträume

Som­mer­se­mes­ter 2021

Künstlerische Arbeits­be­reiche (KA)

Für die Künstlerischen Arbeits­be­reiche (KA) sind für das Som­mer­se­mes­ter 2021 folgende Anmelde- und Prüfungszeiträume festgesetzt worden:

Prüfungszeitraum BA und MA (Standardtermin)
künstlerische Prüfungen: 11.–14.10.2021

Anmeldezeitraum Sprechstunde: 31.05.–16.07.2021
Anmeldezeitraum BOSS: 31.05.–16.07.2021


Prüfungszeitraum Master (früher Termin)
Künstlerische Prüfung: nach Absprache mit den Prüfenden, spätester Termin 22.07.2021

Anmeldezeitraum Sprechstunde: bis spätestens 16.07.2021
Anmeldezeitraum BOSS: 31.05.2020–16.07.2021

Som­mer­se­mes­ter 2021

Anmeldeverfahren KA

1. Stu­die­ren­de suchen sich eine potenzielle Prüferin oder einen potenziellen Prüfer um sich in die Liste der Prüferin oder des Prüfers eintragen zulassen.

2. Wenn der Prüfung nichts im Weg steht, melden die Stu­die­ren­den ih­re Prüfung in BOSS an und senden eine E-Mail (Absender muss TU-E-Mail-Adresse sein!) an die Prüferin oder den Prüfer.

Diese E-Mail muss folgende Angaben enthalten:

  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • E-Mail-Adresse (x.y@tu-dortmund.de), Telefonnummer (unter der Sie am Prüfungstag erreichbar sind)
  • Studienordnung
  • Stu­di­en­gang
  • Modul
  • Prüfungsart (Abgabe oder mündl. Prüfung, Präsentation // Präsenz oder online)
  • Prüfungsnummer
  • Gewünschte/-r wei­tere/-r Prüfer/-in

Seitens der Stu­die­ren­den müssen außerdem noch folgende Nachweise vorgelegt wer­den:

  1. Prüfungsanmeldung in BOSS (Screenshot)
  2. Testatbogen (eingescannt oder abfotografiert)

3. Die Prüferin oder der Prüfer leitet die E-Mail der Stu­die­ren­den an das Prüfungsmanagement weiter mit dem Vermerk "zugelassen" oder "unter Vorbehalt zugelassen" (dann mit Benennung des Vorbehalts).

4. Das Prüfungsmanagement überprüft die Unterlagen und gibt dem Stu­die­ren­den eine ent­spre­chende Rückmeldung der ordnungsgemäßen An­mel­dung.

Som­mer­se­mes­ter 2021

Kunstdidaktik (KD) | Kunstgeschichte (KW)

Für die Kunstdidaktik (KD) und die Kunstgeschichte (KG) sind für das Som­mer­se­mes­ter 2021 folgende Anmelde- und Prüfungszeiträume festgesetzt worden:

Prüfungszeitraum BA und MA (Standardtermin)
mündliche Prüfungen: 11.–14.10.2021
Anmeldezeitraum per E-Mail31.05.–16.07.2021
Anmeldezeitraum BOSS: 31.05.–16.07.2021

Prüfungszeitraum Master (früher Termin)
Mündliche Prüfung: nach Absprache mit den Prüfenden, spätester Termin 22.07.2021
Anmeldezeitraum E-Mail: bis spätestens 16.07.2021
Anmeldezeitraum BOSS: 31.05.–16.07.2021

Klausuren: KD2/KD3
Die Klausuren des Sommer­se­mes­ters 2021 müssen eventuell in digitaler Form statt­finden oder durch mündliche Prüfungen ersetzt wer­den. Details entnehmen Sie dem Moodleraum Prü­fungs­vor­be­rei­tung Kunstwissenschaft (Der Einschreibeschlüssel wird über den FSR-Verteiler bekannt gegeben.) 

Modulprüfungstermine KD2/KD3 (unter Vorbehalt):
14.07.2021, 13-17 Uhr (Raum folgt) 
22.09.2021, 9-13 Uhr (Raum folgt)

Anmeldezeitraum  E-Mail: 31.05.2021 –16.07.2021
Anmeldezeitraum BOSS: 31.05.2021 –16.07.2021

Die An­mel­dung zu den Prüfungen muss bis spätestens 16.07.2021 erfolgen.

Som­mer­se­mes­ter 2021

Anmeldeverfahren Kunstdidaktik (KD) und Kunstgeschichte (KW)

Die An­mel­dung von Prüfungen in den Fächern KD und KW erfolgt im Win­ter­se­mes­ter 2020/21 in digitaler Form. Bitte gehen Sie bei der An­mel­dung nach folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung vor:

  1. Melden Sie Ihre Prüfung im BOSS-System an. Dies ist bis zum 14. Februar 2020 mög­lich.
  2. Nur für den Fall, dass es sich um eine Prüfung im Fach Kunstdidaktik handelt: Setzen Sie Ihre/n gewünschte/-n Erstprüfer/-in per Email über Ihren Prüfungswunsch in Kenntnis und klären Sie Fragen zu Inhalten und Modalitäten der Prüfung. Benutzen Sie dazu Ihre Uni-Mail-Adresse. Ihre E-Mail enthält bitte folgende Angaben:
  • Name, Vorname, Matrikelnummer
  • genaue KD-Modulbezeichnung
  • gewünschte Prüfungsform (Präsenz/digital)

3. Melden Sie an­schlie­ßend alle Ihre im Win­ter­se­mes­ter 2020/21 vorgesehenen Prüfungen in den Fächern Kunstdidaktik und Kunstwissenschaft per Email an das Prüfungsmanagement. Benutzen Sie dazu Ihre Unimail-Adresse. Ihre E-Mail enthält bitte folgende Angaben und Nachweise:

  • Name, Vorname
  • Studienordnung (LABG2009/LABG2016)
  • Unimail-Adresse, Telefonnummer (unter der Sie am Prüfungstag zu erreichen sind)
  • genaue Modulbezeichnung (z.B. „KW1-Basismodul: Kunstgeschichte und Bildwissenschaft 1“)
  • Ihre/-n gewünschte/-n Erstprüfer/-in. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Prüfer/-innen-Wünsche bei der Prüfungsorganisation beachtet wer­den, jedoch nicht bindend sind!
  • Für den Fall, dass es sich um eine Prüfung im Fach Kunstdidaktik handelt: Nachweis der bestätigten Prüfungsanmeldung bei Ihren gewünschten ErstprüferInnen (E-Mail-Korrespondenz als Datei)
  • gewünschte Prüfungsform (Präsenz/ digital): Diese wer­den im Rah­men der organisatorischen Mög­lich­keiten, der Prüfungsordnung sowie den geltenden Vorgaben zur Ein­däm­mung der Co­ro­na-Pan­de­mie der TU Dort­mund berücksichtigt
  • Nachweis der BOSS-An­mel­dung (Screenshot oder PDF)
  • Nachweis über bereits erbrachte bzw. noch zu erbringende Leis­tun­gen im Prüfungsmodul (Testatbogen). Bitte nur die für die An­mel­dung re­le­van­ten Seiten mitschicken (Screenshot oder PDF).

Bitte teilen Sie uns in Ihrer E-Mail gegebenefalls auch individuell vereinbarte Prüfungstermine mit!

Bitte sehen Sie davon ab, den Status Ihres Prüfungstermins anzufragen. Sobald die Prüfungstermine feststehen, wer­den diese auf der Internetseite des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft ver­öf­fent­licht. Über die Veröffentlichung wer­den Sie rechtzeitig informiert.

Bitte beachten Sie außerdem, dass das Prüfungsmanagement Kunst mit Ihnen aus­schließ­lich über Ihre Uni-Mail-Adresse kommuniziert. Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig Ihren Posteingang und Spam-Ordner. Sollten wir bis zu einer Woche vor dem festgelegten Prüfungszeitraum keine Rückmeldung von Ihnen er­hal­ten, wird Ihre Prüfung als „nicht bestanden“ gewertet.

Über wei­tere Ent­wick­lungen in der Prüfungsorganisation durch die Co­ro­na-Pan­de­mie wer­den Sie über den Verteiler der Fachschaft Kunst informiert. Falls noch nicht geschehen, tragen Sie sich bitte in diesen ein.

Sprechstunde Prüfungsmanagement Clemens Völlmecke
Emil-Figge-Str. 50, Raum 5.250
mittwochs 10-12 Uhr, telefonisch unter 0231 755 6115
und nach Vereinbarung per E-Mail auch persönlich

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.