Zum Inhalt
Fachschaft Kunst

Mappenberatung

Das Institut für Kunst und Kunstwissenschaft bietet für Studieninteressent*innen eine Mappenberatung für die jährlich stattfindende Eignungsprüfung an. 

Professor*innen und Dozent*innen der einzelnen Fachbereiche geben euch in Zu­sam­men­arbeit mit unserem Mappenberatungsteam nützliche Hinweise zu euren mitgebrachten Arbeiten, um euch bestmöglich auf die Eignungsprüfung vorzubereiten. Eine Teilnahme wird dringend empfohlen. 

Fragen bezüglich der Bewerbungsmappe kön­nen auch per E-Mail beantwortet wer­den

Tipps zur Erstellung einer Bewerbungsmappe finden Sie unter diesem Link

Mitzubringen:
Bereits an­ge­fer­tigte Arbeiten, anhand derer beraten wer­den kann. Es muss noch keine ‘fertige Mappe’ vorhanden sein.

 

Termine der Eignungsprüfung, Mappenberatungen und detaillierte In­for­ma­ti­onen

Das Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft bietet an sieben Terminen Mappenberatungen an. Zu jeder Be­ra­tung sind maximal 10 Bewerberinnen und Bewerber zugelassen. Bitte melden Sie sich beim Sekretariat für höchs­tens zwei Termine an. Sie er­hal­ten eine Rückmeldung, welche Ihrer Wünsche berücksichtigt wer­den konn­ten. Bringen Sie bitte Ihre künstlerischen Arbeiten zu dem Termin mit.

Februar (Maik Ronz, 17. Februar, 15 Uhr, Leonhard-Euler-Straße 4, Hallen)

März (Timo Klos, 1. März, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.212)

März (Prof. Tillmann Damrau,19. März, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.107)

April (Felix Dobbert, 9. April, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.212)

April (Prof. Martin Kaltwasser, 26. April, 14 Uhr, Leonhard-Euler-Straße 4, Hallen)

April (Prof. Bettina van Haaren, Jette Flügge, Patrick Borchers, 29. April, 15 Uhr)

Mai (Patrick Borchers, 14. Mai, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.108)

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.