Zum Inhalt
Stu­di­um

Eignungsprüfung – TU Dort­mund

Wer ein Stu­di­um im Fach Kunst an der TU Dort­mund beginnen möch­te, muss zuvor mit Erfolg eine Eignungsprüfung an der TU Dort­mund abgelegt haben.

Die Eignungsprüfung findet einmal jährlich im Juni statt. Eig­nungs­prü­fung­en anderer Hoch­schu­len wer­den nicht anerkannt. Bitte beachten Sie An­mel­dung­en und Fristen!

Beim Hochschulwechsel im laufenden Stu­di­um umfasst eine An­er­ken­nung auswärtiger Studienleistungen nach Prüfung auch die An­er­ken­nung der auswärtigen Eignungsprüfung. Die An­er­ken­nung ist eine Einzelfallprüfung, die einer Anmeldung bei der/dem Vorsitzenden der Eignungsprüfungskommission bedarf. Die beiden Fristen der TU Dort­mund für das Anerkennungsverfahren von auswärtigen Studienleistungen und Studiengangwechsel sind zu beachten.

Die Anmeldung zur Eignungsprüfung ist dieses Jahr nur ONLINE mög­lich.

Formular für die Anmeldung zur Eignungsprüfung (Stand: Februar 2021)

Anmeldeschluss für die Eignungsprüfung ist der 1. Juni 2021.
Eignungsprüfungstermine (unter Vorbehalt): 22.06., 23.06., 24.06.2021

Das ausgefüllte Anmeldeformular mit Lebenslauf, Zeugnis der Hochschulreife (Kopie)/ Zulassung zum Abitur (Kopie) ist bis zum 1. Juni 2021 an folgende E-Mail-Adresse zu senden: eignungspruefung-kunst.fk16tu-dortmundde.

In­for­ma­ti­onen zu den ­Voraus­setzungen für die Einschreibung in die Lehramtsstudiengänge Kunst (Stand: Februar 2021)

Pandemiebedingt kann sich kurzfristig die Notwendigkeit einer rein di­gi­ta­len Eignungsprüfung ergeben.

Nach Ihrer Anmeldung zum 1. Juni 2021 müssten Sie in diesem Fall eine PDF mit eigenen künstlerischen Arbeiten sowie ei­nem Statement einreichen. Die Datei muss mindestens 20 künstlerische Arbeiten durch Abbildungen dokumentieren, das schriftliche Statement sollte den Umfang einer Textseite haben.

Die genauen An­for­der­ungen wer­den Ihnen nach der Anmeldung und nach dem 1. Juni 2021 mitgeteilt.

Aktuell liegt der Vorsitz der Eignungsprüfungskommission bei Prof. Bettina van Haaren.

Mappenberatung an der TU Dort­mund

Das Institut für Kunst und Kunstwissenschaft bietet für Stu­dien­in­teres­sierte eine Mappenberatung für die jährlich stattfindende Eignungsprüfung an. 

Pro­fesso­rin­nen und Pro­fes­soren, sowie Dozentinnen und Dozenten der einzelnen Fachbereiche geben in Zu­sam­men­arbeit mit dem Mappenberatungsteam nützliche Hinweise zu mitgebrachten Arbeiten.

Fragen bezüglich der Bewerbungsmappe kön­nen per E-Mail beantwortet wer­den

Tipps zur Erstellung einer Bewerbungsmappe

Das Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft bietet an sieben Terminen Mappenberatungen an. Zu jeder Be­ra­tung sind maximal 10 Bewerberinnen und Bewerber zugelassen. Bitte melden Sie sich beim Sekretariat für höchs­tens zwei Termine an. Sie er­hal­ten eine Rückmeldung, welche Ihrer Wünsche berücksichtigt wer­den konn­ten. Bringen Sie bitte Ihre künstlerischen Arbeiten zu dem Termin mit.

Februar (Maik Ronz, 17. Februar, 15 Uhr, Leonhard-Euler-Straße 4, Hallen)

März (Timo Klos, 1. März, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.212)

März (Prof. Tillmann Damrau,19. März, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.107)

April (Felix Dobbert, 9. April, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 5.212)

April (Prof. Martin Kaltwasser, 26. April, 14 Uhr, Leonhard-Euler-Straße 4, Hallen)

April (Prof. Bettina van Haaren, Jette Flügge, Patrick Borchers, 29. April, 15 Uhr)

Mai (Patrick Borchers, 14. Mai, 14 Uhr, Emil-Figge-Straße 50, Raum 4.108)

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.