Zum Inhalt
Multi­media

Dip. Des. Timo Klos

Diplom Designer Timo Klos © Roland Baege

Raum 4.305
Emil-Figge-Straße 50

Tel.: +49 231 755 3398

E-Mail

 

SPRECHSTUNDE (via Zoom)
donnerstags 10-11 Uhr (ab 22. April) nach An­mel­dung per E-Mail.

MULTIMEDIA-SPRECHSTUNDE

Hilfestellung beim selbstständigen Arbeiten mit Affinity Photo/Adobe Photoshop
und Affinity Publisher/Adobe Indesign und beim Umgang mit di­gi­ta­len Me­di­en.

Digitale Reproduktionen künstlerischer Arbeiten bis ca. DinA1 im PC-Pool mittels Scanner (Infos unten)

Som­mer­se­mes­ter 2021
dienstags (ab 20. April): 12:30 bis 14:30 Uhr

An­mel­dung per E-Mail an Timo Klos stets bis donnerstags für die darauffolgende Woche.

 

Für Ausdrucke und Kamerausleihe bitte bei der Werkstatt Foto­gra­fie melden: fotografie.fk16@tu-dortmund.de

Reproduktionen/Scans...
bis ca. DinA1 im PC-Pool mittels Scanner / Email an: timo.klos@tu-dortmund.de
ab ca. DinA1 im Reprostudio der Foto­gra­fie / Email an: fotografie.fk16@tu-dortmund.de

 

VITA

Timo Klos, geboren 1983 in Bad Hersfeld, studierte Visuelle Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Schwerpunkt Foto­gra­fie an der Hoch­schu­le für Gestaltung in Offenbach am Main.
Für seine Ab­schluss­ar­beit bei Prof. Martin Liebscher erhielt er 2011 das Diplom mit Aus­zeich­nung.
Während des Stu­di­ums absolvierte er zwei Auslandssemester bei Prof. Pertti Kekarainen an der Finnischen Kunstakademie in Helsinki. 
Seit 2007 hat Timo Klos zahl­reiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Er erhielt mehrere Sti­pen­di­en und seine Arbeiten wurden in inter­natio­nalen Magazinen ver­öf­fent­licht.
2015-2016 war er künstlerischer Mit­ar­bei­ter im Lehrbereich Foto­gra­fie am Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft der TU Dort­mund, welchen er 2016-2018 stellvertretend leitete. Seit April 2019 ist er künstlerischer Mit­ar­bei­ter für Multi­media.

Er lebt und arbeitet in Dort­mund.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.